Museumsfest beendete "14. Museumspädagogische Woche"

Dokumentation Bootsbau Design Wasser Wolle Wer?

Wetter erforderte Improvisationstalent

In diesem Jahr hatten zwei 6. Klassen der Schule Geestequelle die einmalige Gelegenheit, an einer Projektwoche der besonderen Art im Bachmann-Museum in Bremervörde teilnehmen zu können.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler 5 Tage lang in verschiedenen Gruppen zu den Themen "Bootsbau", "Design", "Filzen und Färben", "Wasser und Moor" sowie "Dokumentation" gearbeitet hatten, konnten am letzten Freitag alle interessierten Besucher die vielfältigen Ergebnisse im Bachmann-Museum nicht nur bewundern, sondern teilweise auch käuflich erwerben.

Die Schüler hatten eingeladen und alle Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten kamen.

Begrüßt durch einen heftigen Regenguss, durften sich die Besucher zunächst in der Caféteria des Museums "stapeln". Aber das tat der Stimmung keinen Abbruch, denn die Eltern hatten für ein abwechslungsreiches Kuchenbuffet gesorgt. Als dann die Sonne wieder durchkam, konnten alle gestärkt die einzelnen Stationen durchlaufen. Nasse Füße wurden dabei gerne in Kauf genommen. Aber noch nasser wollten die Erwachsenen nicht werden. Eine Bootsfahrt mit den selbstgebauten Booten vom Typ Umiak wagten nur die Schülerinnen und Schüler – und sie blieben dabei trocken.

Am Ende der Woche waren sich alle einig: Eine solche Chance des Lernens sollte noch vielen Schulen geboten werden.