Erdkunde

Das Fach Erdkunde bekommt durch aktuelle Ereignisse im Zusammenhang mit unserem Planeten, wie Klimawandel, Globalisierung, Naturereignissen und -katastrophen, Bevölkerungsentwicklung, Migration und Mobilität eine tragende Bedeutung in unserer Gesellschaft.
Einsicht in die Zusammenhänge zwischen natürlichen Gegebenheiten und gesellschaftlichen Aktivitäten auf der Erde ist ein Ziel des Erdkundeunterrichts. Den Schülerinnen und Schülern werden die Wechselwirkungen zwischen menschlichem Handeln und den Folgen vermittelt. Themen, wie der eigene Wohnort, Globalisierung, Klimawandel, Reisen und Mobilität sind lebensnah und fördern problemlösendes Denken und Handeln.

Besuche von Fachleuten, z.B. zum Thema „Regenwald“ oder auch der Besuch im Klimahaus gehören zum Unterrichtsinhalt.